Post Workout Nutrition Viele Sportler haben es – das große Ziel einen muskulösen und durchtrainierten Körper zu besitzen. Der Weg dort hin ist oftmals hart und nicht einfach, aber keinesfalls unmöglich! Um Erfolg zu haben, müssen die drei Komponenten Training, Ernährung und Regeneration optimal aufeinander abgestimmt sein. Vor allem gerät der hohe Stellenwert der Ernährung oft in Vergessenheit. Doch die richtige Ernährung beim Krafttraining ist äußerst wichtig.

Welche Rolle spielt die Ernährung beim Krafttraining?

Bei jedem Training werden die Muskeln unseres Körpers Belastungen ausgesetzt. Der Muskel muss Arbeit verrichten, um Gewicht zu stemmen oder unseren Körper zu bewegen. Dabei werden die einzelnen Fasern des Muskels verletzt. Somit schwächt das Krafttraining zunächst unseren Muskel und der eigentliche Aufbau beginnt erst in der Erholungsphase! Damit der Körper nun seinen Muskel reparieren und vergrößern kann, braucht er die richtigen Nährstoffe. Da unsere Muskeln hauptsächlich aus Protein und Wasser bestehen, benötigten sie vor allem hochwertige Eiweiße, weswegen eine eiweißreiche Ernährung für Sportler unerlässlich ist. Somit kann man sagen, dass erst eine adäquate Ernährung, die Muskeln mit den notwendigen Nährstoffen versorgt und letztendlich einen erfolgreichen Muskelaufbau gewährleistet.

Die optimale Nahrung nach dem Training

Die optimale Post-Workout-Nutrition (zu Deutsch: Ernährung nach dem Training) besteht idealerweise aus hochwertigem Eiweiß und schnellen Kohlenhydraten. Denn nach dem Training muss der Körper seine Energiereserven wieder auffüllen (Kohlenhydrate) und seine Muskeln reparieren und vergrößern (Proteine). Ein Eiweißshake nach dem Training ist deshalb ideal. Circa eine Stunde nach dem Training sollte eine vollwertige Mahlzeit eingenommen werden, die den Körper mit Mineralien, Vitamine, langkettigen Kohlenhydraten und Eiweiß versorgt. Ein optimales Gericht ist zum Beispiel ein mageres Putensteak, mit einem Salat und Vollkornnudeln.

Fast Food nach dem Training - alles umsonst?

Viele kennen es: Nach dem Training ist man erschöpft und möchte schnell und bequem etwas essen. Häufig wird nun zu Fast Food gegriffen. Diese Mahlzeit unterstützt den Körper nach dem Training aber nicht optimal! Der Körper absorbiert dadurch ungesunde Transfette und häufig schlecht verwertbares Protein. Durch das Fett wird der Stoffwechsel verlangsamt, sodass wichtige Nährstoffe, wie Eiweiße erst verspätet zu den Muskeln transportiert werden. Allerdings muss nicht immer selbst gekocht werden, um hochwertige Nahrung zu erhalten. Sportler können durchaus auch gesundes Essen beim Lieferservice bestellen. Beispielsweise kann das Portal Lieferando genutzt werden, um Anbieter zu finden, die das Essen schnell anliefern aber gleichzeitig eine gesunde und optimale Mahlzeit bereitstellen. Zum Beispiel versorgen Salate mit Thunfisch oder Ei sowie Wraps mit Salat und Fleisch vom Bringdienst den Körper mit hochwertigem Protein und Mineralien. Lieferando bietet für zahlreiche Städte deutschlandweit eine große Auswahl an Lieferdiensten, die nicht nur auf Pizza und Burger spezialisiert sind.